Das Unternehmen Frey & Co GmbH

Firmengeschichte

Frey Systeme wurde 1989 durch den Maschinenbauingenieur Dieter Frey in Lenggries gegründet und binnen kurzer Zeit zu einem international tätigen und erfolgreichen Unternehmen aufgebaut.

War es zunächst die Herstellung kundenspezifischer Werkzeuge und Adaptoren, konstruierte man nur wenige Jahre später hochwertige und langlebige isostatische und uniaxiale Pulverpressen.

Aufgrund der ab 1991 eingeschlagenen Spezialisierung innerhalb des Sondermaschinen- & Anlagenbaus, haben sich unsere Maschinen über die Jahre hinweg zu individuellen Anlagen mit hohem Automatisierungsgrad weiterentwickelt. Um den wachsenden Herausforderungen gerecht zu werden, forschen und entwickeln wir gemeinsam mit Universitäten und Forschungsinstituten seit mehreren Jahren an neuen und innovativen Herstellungsmethoden, die unsere Produkte noch leistungsfähiger und wirtschaftlicher machen.

Damit unsere Kunden auch nach dem Erwerb ihrer neuen Frey-Anlage bestens betreut werden, kooperieren wir im Servicebereich mit dem international tätigen belgischen Isostaten-Hersteller EPSI.

Mittlerweile beschäftigen wir über 35 Mitarbeiter, die vorwiegend in  Konstruktion, Fertigung und Montage, tätig sind. In den letzten Jahren lag unser Exportanteil bei rund 80%.

Nach mehr als 30 Jahren erfolgreichen Wirkens, verbunden mit hohem unternehmerischem Engagement, wurde seitens Dieter Frey mit Wirkung zum 1. März 2021 die Geschäftsführung an seinen Nachfolger Dieter Lauber übergeben.

Einsatzgebiete unserer Pulverpressen:

  • Dentalindustrie: zur Herstellung von Implantaten und Zahnbrücken aus Zirkonoxid
  • Medizintechnik: zur Herstellung von Knie- und Hüftgelenken aus Zirkonoxid oder Aluminiumoxid
  • Automobilindustrie: zur Herstellung von Zahnrädern, Ölpumpenrädern oder Kupplungsteilen aus Eisenpulver
  • Elektronikindustrie: zur Herstellung von Elektronikbauteilen, Substraten und Magnetkernen
  • und vieles mehr.

Gründung Frey GmbH

Entwicklung von Maschinen, Adaptoren und Werkzeuge für die Pulvermetallurgie

1989

Maschinen für das Isostatische Pressverfahren

1991

Kooperation mit E.P.S.I.

Start der Kooperation mit E.P.S.I. in der Entwicklung von Hochdrucksystemen

1993

Einführung der SIPZ Zündkerzenpresse

1997/1998

Kooperation mit der Uni Bochum

Start der Kooperation mit der Universität Bochum im Bereich Entwicklung Kurzzeitsintern

2005

EasyIso mit Servopumpenantrieb

2013

Entwicklung des ressourcenschonenden Servopumpenantriebs

2015

Modulares Baukastensystem

Entwicklung eines modularen Baukastensystems für die Pulvermetallurgie

2017

Neuheit: Pulver-Dosierwaage

2018/2019

Neueinführung der FIP

Fast Isostatic Press

2020